Schwarzkümmelöl Verwendung

 

Für die äußere Anwendung auf der Haut sollte das ätherische Öl nicht pur aufgetragen werden, schwarzkümmelöl anwendung bei hustensondern Gesichtscreme oder Gesichtsöl beigefügt werden. Es genügen dazu für eine regelmäßige Hautpflege einige Tropfen Schwarzkümmelöl auf 50ml Trägeröl. Für die Behandlung von akuten Ausschlägen oder Verletzungen kann ausserdem das Öl pur auf die betroffene Stelle getupft werden. Es trägt dabei zur schnelleren Heilung bei. Bei innerer Anwendung empfiehlt es sich zudem, das Öl mit ein wenig Honig zu mischen oder in Saft zu geben. So mildert man überdies den strengen Geschmack etwas ab. Für die regelmäßige Nahrungsergänzung oder eine Kur nimmt man dazu täglich 1 TL Schwarzkümmelöl ein.

 

JETZT 30 KOSTENLOSE ABNEHMTIPPS ANSCHAUEN !!!

Äußere Anwendung von Schwarzkümmelöl

Das Öl ist sowohl antibakteriell, als auch antiviral und antifungal. Es tötet also zuverlässig Bakterien, Viren und Pilze ab und kann so zur Hautpflege oder als natürliches Heilmittel bei krankhaften Hautbeschwerden eingesetzt werden. Schwarzkümmelöl ist etwa ein bewährtes Hausmittel gegen Fußpilz, gegen Schuppenflechte und allergische Ausschläge. Es lindert den Juckreiz, tötet Krankheitserreger ab und hilft der Haut, zu heilen. Gegen Akne kann es in der Gesichtspflege eingesetzt werden, da es eine gute entzündungshemmende Wirkung hat. Auch bei oberflächlichen Verletzungen findet Schwarzkümmelöl Verwendung. Es desinfiziert die Wunde und pflegt gleichzeitig die Haut. Grundsätzlich verhilft das Öl zu gesunder Haut und glänzenden Haaren, wenn es Körperpflegeprodukten hinzugesetzt wird.

        JETZT ZUR HAUPTSEITE

Mediashop Vibro Shaper Vibrationsplatte Ganzkörper Trainingsgerät Rutschfest große Fläche inkl Trainingsbänder Ernährungsplan | Das Original aus dem TV

 

Schwarzkümmelöl einnehmen

Hat man das Öl eingenommen, kann man es bei verschiedenen Beschwerden verwenden. Es wirkt blutdrucksenkend, ist also ein gutes natürliches Mittel für Diabetes Patienten. Bei Verdauungsproblemen und Bauchschmerzen wirkt es entkrampfend und schmerzlindernd. Die gute Wirkung gegen Schmerzen und Entzündungen hat sich auch bei Gelenkschmerzen wie etwa Rheuma oder Arthritis bewährt. Außerdem hat Schwarzkümmelöl eine stark anti-oxidative Wirkung, es blockiert freie Radikale und fördert zugleich die Bildung von Immunzellen. Gegen Allergien wie zum Beispiel Heuschnupfen kann das Öl helfen, da es die Bildung von Histaminen hemmt und verhindert damit die Entstehung von Beschwerden wie etwa Atemnot.

VideoMarketing: Videos erstellen mit Greenscreen