Schwarzkümmelöl gegen Heuschnupfen

Schwarzkümmelöl ist bereits seit Jahrtausenden als universelles Hausmittel im Orient bekannt. schwarzkümmelöl gegen heuschnupfen dosierungEs ist als natürliches Mittel für Heilung und Linderung bekannt. Darunter zählen beispielsweise Heuschnupfen, Neurodermitis oder allergischem Asthma. Der Münchner Arzt Dr. Peter Schleicher erprobte dazu in den 1990er Jahren das ägyptische Schwarzkümmelöl an mehr als 600 Patienten. Bei circa 70% der Probanden wurde dabei eine Erleichterung bei Heuschnupfen, Neurodermitis, Tierallergien und allergischem Asthma festgestellt. Zahlreiche Patienten mit Heuschnupfen machten ausserdem ähnlichen Erfahrungen in Selbstversuchen. Selbst wenn die Allergie nicht komplett verschwindet, stellt die Reduzierung der Symptome eine große Hilfe dar.

 

JETZT 30 KOSTENLOSE ABNEHMTIPPS ANSCHAUEN !!!

 

 

Besondere Kombination der Wirkstoffe

Mehrere Inhaltsstoffe zeichnen verantwortlich für die Wirksamkeit des Schwarzkümmelöls. In der bestehenden Konstellation sind sie in keinem anderen Heilmittel anzutreffen. Ungesättigte Fettsäuren, wie beispielsweise die Gamma-Linolensäure beteiligen sich an der Kreation besonderer, entzündungshemmender Prostaglandine. Diese verhindern wiederum die Freigabe von Histaminen. Für diese Synthese werden auch Kalzium, Zink, Vitamin B6, Biotin und Magnesium notwendig. Bei Infektionen der Atemwege wirkt der Anteil ätherischer Öle entzündungshemmend und beruhigend. Ebenfalls bei einer starken Reizung durch Allergene werden die Entzündungsreaktionen im Körper blockiert. Dadurch geht die Schwellung der Schleimhäute der Atemwege zurück.

        JETZT ZUR HAUPTSEITE

 

Dosierung bei Heuschnupfen

Die besten Resultate werden durch eine vorbeugende Einnahme von Schwarzkümmelöl bereits sechs oder drei Monate vor der kommenden Saison des Pollenflugs erzielt. Bei vielen Patienten mit Heuschnupfen stellt sich eine erste Wirkung bereits nach wenigen Tagen ein. Bei anderen dauert der Effekt etwas länger. Als tägliche Dosierung wird ein Esslöffel Schwarzkümmelöl vor oder während einer Mahlzeit empfohlen. Alternativ reichen täglich zwei Kapseln aus. Als Richtwert wird beim Schwarzkümmelöl gegen Heuschnupfen eine Menge von bis zu 25 mg pro Kilogramm Körpergewicht vorgegeben.

 

 

Fazit

Schwarzkümmelöl besitzt zahlreiche heilsame Charakteristiken. Ihre positive Wirkung zeigt sie beispielsweise gegen Heuschnupfen. Das Naturprodukt besitzt keine Nebenwirkungen und ist auch eine Hilfe bei der Prophylaxe der Gesundheit.

VideoMarketing: Videos erstellen mit Greenscreen